Bekanntmachung

02.05.2018: Änderung des Flächennutzungsplanes durch Deckblatt Nr. 29 für den Bereich Birket

Das Landratsamt Deggendorf hat die vom Gemeinderat der Gemeinde Bernried am 28.06.2017 in öffentlicher Sitzung beschlossene Änderung des Flächennutzungsplanes (Birket) mit Bescheid vom 01.02.2018 (Az.: 40-49-2017-BL) aufgrund von § 6 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) genehmigt.


Die Änderung des Flächennutzungsplanes wird mit dieser Bekanntmachung wirksam.


Der Flächennutzungsplan kann einschließlich der Begründung mit Umweltbericht im Rathaus der Gemeinde Bernried, Birket 34, 94505 Bernried, Zimmer 1 während der üblichen Dienststunden eingesehen werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich auf der gemeindlichen Homepage unter www.bernried-niederbayern.de (Aktuelles) zu informieren. Jedermann kann die Flächennutzungsplanänderung einsehen und über ihren Inhalt Auskunft verlangen (vgl. § 6 Abs. 5 BauGB).


Eine Verletzung der in § 214 Abs. 1 Satz 1 Nrn. 1 – 3 und Abs. 2 BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften sowie Mängel in der Abwägung nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB sind nach § 215 Abs. 1 Nrn. 1 – 3 BauGB unbeachtlich, wenn die Verletzungen nicht innerhalb von einem Jahr seit der Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde Bernried geltend gemacht worden sind. Bei der Geltendmachung ist der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, darzulegen.

Bernried, 02.05.2018

gez.
Stefan Achatz
Erster Bürgermeister




- Begründung Flächennutzungsplan [mehr]
- Flächennutzungsplan Deckblatt Nr. 29 [mehr]